Anno Klant erhält die Silber-Medaille in der Kategorie „See“ der Kreuzer-Abteilung: Mit seinem „Törn in das Revier der SKS-Kartenaufgaben“ überzeugten er die zehnköpfige Experten-Jury des Fahrtenwettbewerbs. Insgesamt wurden im Rahmen des Fahrtenseglertages am Samstag, den 24. März, 72 Crews ausgezeichnet. Das maritime Flair des Internationalen Maritimen Museum Hamburg schuf den passenden Rahmen für die traditionsreiche Veranstaltung der DSV Kreuzer-Abteilung.

„Es waren dieses Jahr wieder tolle Fahrten dabei“, resümierte Clemens Fackeldey, DSV-Vizepräsident für Fahrtensegeln, Breiten- und Freizeitsport. Er ist den Juroren dankbar für ihr großes ehrenamtliches Engagement, das sie jedes Jahr in die Bewertung der eingereichten Fahrten investieren. Erfreut zeigte sich Fackeldey auch über die gestiegene Teilnehmerzahl am Fahrtenwettbewerb: „Wir verzeichnen einen Zuwachs um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.“ Zurückzuführen sei die gesteigerte Attraktivität des Fahrtenwettbewerbs auf eine behutsame Modernisierung des Konzeptes. So war es 2017 erstmals möglich, alle geforderten Unterlagen in elektronischer Form einzureichen.

Auch das Bewertungssystem wurde zugunsten einer höheren Transparenz verbessert. „Wir wollen Crews auszeichnen, die ihren Törn nautisch sorgfältig geplant haben, durch gute seemännische Durchführung glänzen und ihre Fahrt gut nachvollziehbar dokumentiert haben“, fasste Gabriela Thiele, im Vorstand der DSV Kreuzer-Abteilung zuständig für den Fahrtenwettbewerb, zusammen. Auch sie freute sich über die vielfältigen Einsendungen. Erstmals gab es einen gemeinsamen Anmeldbogen für die Fahrtenwettbewerbe der DSV-Kreuzer-Abteilung und der Landesverbände Berlin und Nordrhein-Westfalen. Die Vorstandsmitglieder sind sich einig: „Wir würden sehr begrüßen, wenn sich in den nächsten Jahren noch weitere Landesseglerverbände unserer Initiative anschließen wollten.“

Seit 1922 führt die Kreuzer-Abteilung des DSV den Fahrtenwettbewerb durch. Teilnehmen können alle Mitglieder der KA, außerdem Schiffsführer von Vereinsyachten mit Jugendlichen (bei Ausbildungsreisen) und Jugendliche selbst.

Impressum · Datenschutz · Login Mitglieder-Vorstand