Beschränkt gültiges Funkbetriebszeugnis / Short-Range-Certificate (SRC)

Das Short-Range-Certificate berechtigt, Funkgeräte und DSC-Controller im UKW-Bereich auf Yachten zu bedienen.
Dieses Zeugnis ist seit 2005 für jeden Skipper gesetzlich vorgeschrieben, der eine Schiff führt, das mit einem Funkgerät ausgerüstet ist.
Es wird  benötigt für Seeschifffahrtsstrassen wie Unterelbe, Unterweser, Jade , Dollart , Unterems , Nord-Ostsee-Kanal und alle küstennahen Bereiche in Nord- , Ostsee und Mittelmeer .
Er ist seit dem 01.01.2006 vorgeschrieben für alle Schiffsführer in o.a. Bereichen ,wenn das deutsche Boot mit UKW–Funk mit DSC ausgerüstet ist.
In den Niederlanden wird SRC = Marcom B benötigt , sobald die Westfriesischen Inseln durch die Seegatten Richtung Nordsee passiert werden und sobald die Scheldemündungen in Richtung offene See passiert werden

 

 

 

UKW-Sprechfunkzeugnis für den Binnenschifffahrtsfunk (UBI)

Dieses Zeugnis berechtigt ein UKW-Sprechfunkgerät, welches sich an Bord einer Yacht im Binnenbereich befindet, zu bedienen.

Es wird benötigt für Wasserstraßen der Zonen 1–4.
Dazu gehören alle Flüsse wie Rhein , Ems , Weser , Elbe , Donau und weitere sowie alle Kanäle und in den Niederlanden auch für Markermeer, Ijsselmeer und Waddenzee (UBI = Basiscertificaat Marifonie ).

Analog zur Binnenschifffahrtsverordnung soll auch in der Sportschifffahrt der Schiffsführer  im Besitz des erforderlichen Funkzeugnisses sein.

Unser Kursangebot Funk SRC und UBI

Dich hat schon immer interessiert, wie der schwarze Kasten mit dem Kabel und der kleinen roten Klappe funktioniert, oder du bist Skipper und möchtets ein Schiff mit Funkgerät chartern?

Dann sind unsere Funkkurse genau das Richtige für dich. Hier lernst du neben der Theorie die sichere Bedienung und den richtigen Umgang direkt am Funkgerät, in unseren Praxisübungen bekommst du dann die Sicherheit im richtigen Funksprechverkehr

An mindestens 7 Abenden SRC ( 2 Theorie + 5 Praxis) und 5 Abenden UBI (1 Theorie + 4 Praxis) bringen dir unsere erfahrenen ehrenamtlichen Ausbilder*innen sehr ausführlich alles bei, was du in Theorie und Praxis wissen musst, um ein modernes UKW Funkgerät mit DSC sicher und forschriftskonform bedienen zu können. Wir vermitteln deutlich mehr Wissen als nur die reinen Prüfungsfragen. Zusätzlich bereiten wir dich natürlich auch optimal auf die Prüfung vor. Wir trainieren dich nicht an Simulatoren, an unseren beiden vereinseigenen Funkgeräten Typ ICOM IC-M423 hast du ausreichend Zeit unter praxisnahen Bedingungen zu üben.

Wir organisieren für unsere Teilnehmer*innen eigene Prüfungen beim DSV, so dass du deine Theorie- und Praxisprüfung in gewohnter Umgebung und mit der gesamten Kursgruppe ablegen kannst.

Deine Vorteile auf einen Blick:

– Ausführliche und intensive Ausbildung durch erfahrene Dozenten, wir vermitteln nicht nur die Prüfungsfragen

– Verkehrsgünstig gelegener Ausbildungsort Theorie (direkt am S-Bahn- und ICE-Bahnhof Siegburg)

– Ausbildung in kleinen Gruppen an echten Funkgeräten, nicht an Simulatoren

– Gemeinsame von uns organisierte Prüfungen aller Kursteilnehmer*innen direkt am Ausbildungsort

 

Zahlen – Daten – Fakten

Infoabend:

Dienstag, 18. Oktober 2022, Beginn 19:00 Uhr, Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreis, Gebäudeteil C, EG, Hochstrasse 1, 53721 Siegburg.

Der Infoabend ist nicht verpflichtend, du kannst dich gerne auch direkt bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn anmelden.

Ausbildung SRC:

ab dem 15.November 2022, immer Dienstags 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr,7 Abende bis 20.Dezember 2022, Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreis, Gebäudeteil C, Hochstrasse 1, 53721 Siegburg.

Ausbildung UBI:

ab dem 10 Januar 2023, immer Dienstags 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr,5 Abende bis 07.Februar 2023, Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreis, Gebäudeteil C, Hochstrasse 1, 53721 Siegburg.

Theorieprüfung voraussichtlich am 25.Februar.2023, ab 09:00 Uhr, Berufskolleg des Rhein-Sieg-Kreis, Gebäudeteil C, EG, Hochstrasse 1, 53721 Siegburg.

Die Funkausbildung erfolgt im Ausbildungswinter 2022/2023 als Präsenzveranstaltung mit 2G (geimpft-genesen) Regel, um für alle Beteiligten größtmögliche Planungssicherheit zu erreichen, sollte es Änderungen im Bereich der Corona-Schutzverordnungen geben, kann es notwendig werden, den Kursablauf anzupassen.

Infos:

Beim SRC sind die ersten beiden Kursabende Theorieabende für alle Teilnehmer*innen, beim UBI der erste Abend. Bei den anschließenden Praxisabenden werden die Gruppen geteilt, eventuell auch auf Dienstag und Donnerstag aufgeteilt (wird mit der Gruppe zu Ausbildungsstart vereinbart). Durch kleinere Gruppen kommt jeder öfters ans Funkgerät und kann so intensiver üben.

Da sich bei SRC und UBI große Teile des Unterrichtsinhaltes sowohl in Theorie und Praxis überschneiden empfehlen wir, direkt den Kombikurs zu besuchen und beide Scheine zu machen.

Beratung, Infos & Anmeldungen über Michael Frehse, Tel. 02241 8463968 (AB – Rückruf erfolgt nur nach Ansage mit Namen und Telefonnr. ) mobil 0173 3979059  oder Email: ausbildung@segel-club-rhein-sieg.de

 

Anmeldung

 

Du hast Lust bekommen, an unseren Funk-Kursen teilzunehmen? Sehr gut, dann klick enfach auf den Button „Anmeldung“ und fülle das Formular einfach im PDF Online aus. Du kannst das ausgefüllte Formular einfach an ausbildung@segel-club-rhein-sieg.de schicken und bekommst dann eine Buchungsbestätigung zurück.

Alle Details zu Bezahlung, AGB’s, Datenschutz etc. indest du in unserem Anmeldeformular.

Wenn du weitere Fragen oder spezielle Wünsche hast, dann melde dich bitte vor deiner Anmeldung bei unserem Ausbildungskoordinator und stimme dich mit ihm ab.

Preise

SRC Kurs,  7 Kursabende 200,00 €
UBI Kurs, 5 Kursabende
160,00 €
Kombikurs SRC und UBI, 12 Kursabende
310,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 
 

Prüfungsgebühren

Die Prüfungsgebühren werden gemäß Besonderer Gebührenverordnung (BMVI-WS-BGebV) vom Bundesverkehrsministerium festgelegt und vom jeweiligen Verband, der die Prüfung durchführt erhoben. Wir führen unsere Prüfungen beim DSV, dem Deutschen Seglerverband durch. Für die UBI Prüfung  betragen die Prüfungsgebühren aktuell 108,71 €, die SRC Prüfung 127,88 €, dies kann allerdings je nach Prüfungskonstellation variieren. Die Prüfungsgebühren überweist ihr im Rahmen eurer Prüfungsanmeldung selbstständig an den Verband, selbstverständlich helfen wir euch mit allen Formalitäten. Die genauen Prüfungsgebühren und Einzelbeträge findet ihr beim Gebührenrechner des DSV

Impressum · Datenschutz · Login Mitglieder u. Vorstand